• Zielgruppen
  • Suche
 

Mit Plan ins Masterstudium

Master – ja, nein, vielleicht?

Studierende sitzen auf einer Treppe
© cw-design / photocase.de

Für viele Bachelorstudierende ist die Frage, ob ein Masterstudium angeschlossen werden soll, genauso schwierig wie die einstige Studienwahl selbst. Wieder stellen sich Fragen wie: Was kann ich eigentlich? Was will ich? Wo will ich hin? Erneut scheint eine so wichtige Entscheidung eine große Herausforderung, bei der die Weichen nochmal neu gestellt werden (könnten).
Was können Sie tun? Sicherlich hilft Ihnen ein persönliches Gespräch (z.B. bei einer Studienberatungsstelle) weiter, um sich über Wünsche, Ziele und Möglichkeiten klarer zu werden. Im Folgenden sind einige Punkte aufgeführt, die für oder gegen ein Masterstudium sprechen könnten:

Mögliche Gründe für ein Masterstudium

  • Freude am Studium
  • Wunsch nach Vertiefung bestimmter Themen
  • Fachliches Interesse
  • Master notwendig für das Erreichen bestimmter Berufsziele, z.B. Lehramt
  • Promotionswunsch
  • Berufswunsch mit forschungsorientiertem Schwerpunkt
  • Gute Noten
  • Finanzierbarkeit        
Tafel mit Strichliste
© sör alex / photocase.de

Mögliche Gründe gegen ein Masterstudium

  • Mangelndes fachliches Interesse
  • Wenig Freude am Studium
  • Schwierigkeiten im Studium
  • Wunsch nach Praxis
  • Mangel an Alternativen
  • „alle machen das“
  • Vermeintlich schlechte Berufsaussichten mit einem Bachelor

Den passenden Master finden – mit Strategie zum Ziel

Bei der Masterwahl ist es wichtig, eigene Kriterien zu entwickeln, die für Sie persönlich wichtig sind.

An folgenden Fragen können Sie sich bei Ihrer Strategieentwicklung orientieren:

  • Was ist mir persönlich wichtig?
  • Worauf kommt es mir im Studium und im Privatleben an?
  • Was möchte ich verändern, was soll bestehen bleiben?
  • Möchte ich mich im Master (weiter) spezialisieren oder als Generalist einen übergreifenden Wissensfundus aneignen?
  • Liegen mir bestimmte Schwerpunkte am Herzen?
  • Welche Rolle spielt der Wohnort (für die nächsten 2 Jahre)?
  • Ist Internationalisierung für mich relevant?
  • Soll mir ein Master bestimmte Berufsperspektiven eröffnen?
  • Sind mir integrierte Praxisphasen im Studium wichtig?
  • Welcher Master kostet was?

Wollen Sie erst einmal unterschiedliche Mastermöglichkeiten ausloten? Unter www.hochschulkompass.de können Sie das komplette Masterangebot Deutschlands recherchieren.

Master - Was ist mir wichtig?

Qualitätskriterien

Wenn Sie wissen, welchen Master Sie suchen, werden Sie vermutlich verschiedene Hochschulen finden, die diesen oder einen ähnlichen Studiengang anbieten. Bei der konkreten Auswahl der Hochschule sollten Sie unterschiedliche Qualitätskriterien fokussieren:

Formal: Eine Akkreditierung ist wichtig

Akkreditierung: Staatliche organisierte Qualitätsprüfung von Bachelor- und Master-Studiengängen. Diese prüfen verschiedene Qualitätsstandards z.B.:

  • Prüfung der Bildungsziele und der Studiengangkonzeption
  • des Prüfungssystems
  • der Durchführbarkeit

Akkreditierungsrat (der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland) lässt Akkreditierungsagenturen zu (z.B. ACQUIN; ASIIN; FIBAA; ZeVA), weitere Informationen unter www.akkreditierungsrat.de

 Individuelle Qualitätskriterien: Was ist mir wichtig für den neuen Studiengang?

  • Studieninhalte und Studienaufbau
  • Informations- und Beratungsangebot
  • Auslandsstudienmöglichkeiten
  • Etablierung des Master-Angebots
  • Zusammensetzung des Lehrkörpers und der Studierendenschaft
  • Prüfungsordnungen/Studienordnungen
  • Vorlesungsverzeichnisse
  • Bewerberanzahl und Auswahlkriterien
  • Gebühren
  • (technische) Ausstattung der Uni
  • Ausstattung der Bibliotheken
  • Praxisphasen
  • ….
  • Vor Ort anschauen!
  • Tipp: Regional breit fächern

 

 

Vielleicht gibt es nicht den einen einzigen perfekten Master, aber einen passenden Master könnten Sie gefunden haben, wenn Sie zufrieden sind mit den Studieninhalten, den beruflichen Perspektiven, dem Studienort (sowie ggf. weitere individuelle Kriterien), und die Studienfinanzierung möglich ist:

Passender Master

Bewerbung

Bei der Bewerbung gilt: rechtzeitig informieren! Dann bleibt auch die Zeit, ohne Stress bestimmte Nachweise zu erstellen und zu organisieren, bspw. Fremdsprachennachweise, Motivationsschreiben, Gutachten, Eignungsprüfung etc. Was genau der Wunschmaster von den Bewerber/innen fordert, ist der individuellen Zugangsordnung zu entnehmen. Hinweise zum Masterbewerbungsverfahren an der Leibniz Universität finden Sie unter Bewerbung.